Okt 23 2017

BusShuttle 2017/2018

Der FCA BusShuttle der Frauenunion und Jungen Union Königsbrunn

JETZT GEHTS LOS….Jetzt reservieren
Der Busshuttle fährt wieder von Königsbrunn zur WWK-Arena. Am 4.11. zum Spiel FCA gegen Bayer Leverkusen (hier Reservierung: http://fu-königsbrunn.de/…/busshuttle-fca-bayer-04-leverku…/)

Bitte beachten:

Die Abfahrtszeiten haben sich geändert und..

Dauerkarten für Erwachsene sind unter http://fu-königsbrunn.de/…/erwachsenen-dauerkarte-busshutt…/ ,
Dauerkarten für Jugendliche sind unter http://fu-königsbrunn.de/…/jugendlichen-dauerkarte-busshut…/ ,
Dauerkarten für Kinder sind unter http://fu-königsbrunn.de/…/kinder-dauerkarte-busshuttle-un…/

Die Allgemeine Reservierungs/Buchungsseite ist unter
http://fu-königsbrunn.de/veranstaltungen/
zu erreichen.

Die Reservierung wurde neu gestaltet und für diese Saison auf die neue Webseite www.fu-königsbrunn.de gestellt. Daher hat es etwas länger gedauert – doch wir fahren wieder 12mal zu den Heimspielen des FCA. Die letzte Fahrt ist am 5.5.18 geplant.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.csu-koenigsbrunn.de/busshuttle-20172018/

Mai 16 2017

Familienausflug der CSU nach Ingolstadt wieder ein voller Erfolg

Bei traumhaft schönem Wetter machte sich am vergangenen
Samstag, den 13. Mai wieder ein voll besetzter Bus mit gut gelaunten Brunnenstädtern (darunter drei Kinder) auf den Weg zum alljährlichen Familienausflug. Mit an Bord waren wie immer zwei große Tüten Butterbrezen und zwei randvoll gefüllte Bordkühlschränke mit Getränken, die die Teilnehmer bis zu ihrem ersten Ziel, der Schlossbrauerei Unterbaar retteten.
Von dort kommt das Bier, das man auf der Gautsch genießen kann.

Der zuständige Gebietsverkaufsleiter nahm sich höchst persönlich Zeit und führte seine Besucher durch die altehrwürdigen Betriebsräume. Mit umfassendem Fachwissen und seiner nicht zu übersehenden Leidenschaft für das bayerische Reinheitsgebot gestaltete er die Führung sehr kurzweilig.
Man konnte dabei auch einen Eindruck von den teils gewaltigen Temperaturschwankungen in den jeweiligen Räumen gewinnen.

Zum krönenden Abschluss der Führung lud Herr Peter Josef Engelsmann in den Landgasthof Brummer in den benachbarten Ort Reicherstein, wo man ausgesprochen herzlich und aufmerksam zur reichhaltigen Weißwurstbrotzeit empfangen wurde.

Anschließend fuhren die Kommunalpolitiker und sonstigen Interessierten nach Ingolstadt. Da die Gruppe so groß war, wurde sie geteilt in eine (vorwiegend) Altstadtgruppe und eine (vorwiegend) Festungsgruppe.
Zum Abschluss traf man sich „zufällig“ im Ingolstädter Münster, wo wiederum „zufällig“ die Ingolstädter CSU – Stadträtin Brigitte Fuchs Flyer von der Kirche austeilte.

Eine stärkende Kaffeepause im Café Moritz am Rathausplatz sorgte noch für geselliges Beisammensein mit oder ohne politische Themen, bevor es wieder in die Brunnenstadt ging.
Trotz Müdigkeit fieberte man im Bus bei der Übertragung des FCA – Spiels gegen Borussia Dortmund mit, und das mit Erfolg!

Insgesamt also wieder ein gelungener Ausflug, bei der hoffentlich das nächste Mal mehr als drei Kinder mitfahren werden.


Michaela und Matthias Wörner

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.csu-koenigsbrunn.de/familienausflug-der-csu-nach-ingolstadt-wieder-ein-voller-erfolg/

Mai 03 2017

CSU Jahreshauptversammlung 2017

Nach der Begrüßung des Herrn Bürgermeister und scheidenden Ortsvorsitzenden informierte Franz Feigl über die letzten 6 Jahre. (Die Themen reichten vom Flüchtlingszustrom bis Therme und Straßenbahn). Als Grund für das Abgeben des Ortsvorstandes fügte Franz Feigl hinzu, dass er im Amt als Bürgermeister für alle Bürger Königsbrunn gewählt wurde und seine Position als CSU Ortsvorsitzenden bei anderen Parteien zu Unmut führte. Zudem ist die „Gewaltenteilung“ bei einigen Vorgängern auch ein Erfolgsrezept gewesen. Nur durch die Unterstützung seiner Stellvertreter und der weiteren Vorstandschaft war die Doppelfunktion zu meistern, dafür bedankte sich Franz Feigl und wünscht für die nächsten Jahre auch weiterhin viel Erfolg.

Es folgten die Ausführungen des Fraktionsvorsitzenden aus der Fraktionsarbeit, u.a. mit den Worten: „Es ist nicht einfach, eine Fraktion zu führen, die keine einfache Mehrheit hat“. Viele Punkte aus dem Wahlprogramm können abgehackt werden. Für die Zukunft wird die Sanierung bzw. Modernisierung der Grundschulen angestrebt. Zwischen den Fraktionen im Stadtrat bestehen im Besonderen beim Kosten/Nutzen-Faktor Unterschiede. Die Zusammenarbeit innerhalb der Koalition ist nicht immer einfach – zwischen der FDP und den Grünen ist nicht immer Einigkeit angesagt.
Dank an dieser Stelle an den scheidenden CSU Vorsitzenden für die Zusammenarbeit von Fraktion und Ortsverband.

Im Bericht der neuen FU-Vorsitzenden Lisa Wolf wird zuerst über die vergangenen Veranstaltungen gesprochen, wie z.B. über den FCA-Busshuttle. Für die Zukunft werden ein Besuch des Mehrgenerationenparks und ein Fahrsicherheitstraining geplant. Und viele Veranstaltungen werden in Kooperation mit der Jungen Union durchgeführt.

„Obwohl die Mitgliederzahl von 161 auf 165 gestiegen ist, sind wegen fehlender Mitgliederbeiträge der Kassenendbestand geringer als der Anfangsbestand“, führte u.a. Schatzmeister Klaus D. Bader im Kassenreport aus. Das Eintreiben der fehlenden Mitgliederbeiträge ist für die Kassenführung wichtig und wird auf alle Fälle weiterverfolgt.

Die Entlastung des Schatzmeisters wird durch den Kassenprüfer Herrn Focke beantragt
und die Versammlung stimmt der Entlastung zu.
Ebenso wird die Entlastung der gesamten Vorstandschaft in der Versammlung zugestimmt.

Zur anstehenden Ortsvorstandswahl wird als Wahlleiter Herr Peter Schmalz gewählt – und die Wahl zur neuen Vorstandschaft beginnt. Im Saal sind 48 wahlberechtigte Mitglieder.
Während der Auszählung erfolgte ein Bericht von MdB Ullrich.

Hier die Wahlergebnisse im Einzelnen und zusammengefasst (Stimmenanzahl in Klammer):
Neuer Ortsvorsitzender: Maximilian Wellner (48);
1. Stellv. Ov: Brigitte Holz (46); 2. Stellv. Ov: Peter Schmalz (41)
Schatzmeister: Klaus D. Bader (48); Schriftführerin Ingrid Gärtner (45)
Als Beisitzer wurden gewählt:
Gerd Ziegler (38); Christian Wörner (35); Marion Kehlenbach (34); Laura Afflerbach (33); Peter Henkel (33);
Robert Weisser (32); Jürgen Kluth (29); Melanie Schmurr (23); Günter Sonnenwald (23).
Zum Kassenprüfer wurden Herr Focke und Herr Hepting wieder gewählt (ohne Gegenstimmen).

Die Delegierten in die Kreisversammlung sind:
Franz Feigl (29), Brigitte Holz (29), Norbert Krix (28), Peter Henkel (27), Barbara Jaser (27), Günter Gerum (27),
Lisa Wolf (25), Erwin Gruber (25), Gerd Ziegler (24), Werner Mewes (21), Josef Hepting (21)

Die Ersatzdelegierten in die Kreisversammlung sind:
Jonas Deuringer (20), Jürgen Kluth (19), Rebecca Weber (19), Bernhard Holz (19),
Robert Weisser (18), Christian Wörner (17), Günter Sonnenwald (13)

 

Hier der zu Zeitungsbericht über die Jahreshauptversammlung.

http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Volle-Zustimmung-fuer-den-neuen-Ortsvorsitzenden-id41388131.html

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.csu-koenigsbrunn.de/csu-jahreshauptversammlung-2017/

+(reset)-
CLOSE
CLOSE